13/52 – Perfect Darkness

Der Anblick, der sich den vorbei schleichenden Wanderern mit Hund gestern im Wald bot, muss köstlich gewesen sein. Ich hoffe doch uns hat niemand da so gesehen (Jedenfalls hat niemand etwas angemerkt). Wir waren auf einer Waldlichtung, hinter uns ein riesiger Haufen mit Ästen und Baumstämmen, den ich ganz sicher noch für eine Fotoidee nutzen werde, ich kniete und Felix, der hinter mir stand, fasste meinen Kopf an. Kurzzeitlich hätte man denken können hier geschieht ein Mord mit der Todesursache Genickbruch von hinten. Aber nein, wir machten nur ein Foto. Und ich bin wirklich zufrieden mit dem Ergebnis.