Illustration mit zu vielen Klecksen

Gestern hatte ich mal wieder Lust ein bisschen zu zeichnen, schnappte mir einen 3B Bleistift und los ging es. Anfangs war ich echt noch zufrieden, dachte dann aber da müsse mehr Pepp rein und griff zum schwarzen Acryl-Wasser Gemisch. Da war es passiert. Irgendwie befanden sich nun zu viele schwarze Kleckse auf dem Bild. Ich ließ die Farbe trocknen und scannte das Bild dann ein. Am PC fügte ich noch ein paar mehr Kleckse in rot und grün hinzu und so gefällt mir das Bild tatsächlich wieder etwas besser. Aber zufrieden bin ich trotzdem nicht.

Es ist doch immer so, dass man denkt da geht noch mehr und schon ist es zu viel. Wem geht es auch oft so?

Das Referenzbild stammt von der wunderbaren Fotografin Ljuba Gonchar: http://ljubagonchar.blogspot.de/2014/10/let-it-go.html

Hier ist ein Entstehungsbild, welches ich wirklich noch mochte.

<img class="alignnone size-large wp-image-3164" src="http://www.lena-steinke.de/wp-content/uploads/2014/10/IMG_20141020_221259-1024×1024.jpg" alt="Vorher" width="665" height="665" srcset="http://www.lena-steinke check my source.de/wp-content/uploads/2014/10/IMG_20141020_221259-1024×1024.jpg 1024w, http://www.lena-steinke.de/wp-content/uploads/2014/10/IMG_20141020_221259-150×150.jpg 150w, http://www.lena-steinke.de/wp-content/uploads/2014/10/IMG_20141020_221259-300×300.jpg 300w, http://www.lena-steinke.de/wp-content/uploads/2014/10/IMG_20141020_221259-90×90.jpg 90w, http://www.lena-steinke.de/wp-content/uploads/2014/10/IMG_20141020_221259-220×220.jpg 220w, http://www.lena-steinke.de/wp-content/uploads/2014/10/IMG_20141020_221259.jpg 1520w“ sizes=“(max-width: 665px) 100vw, 665px“ />