London (Part 1)

Endlich kommen sie auch hier zum Vorschein, die London Bilder. Inzwischen ist es schon wieder ein Monat her…

Vom 20. bis 24. August waren Felix und ich in der (meiner Meinung nach) schönsten Stadt der Welt. Für mich war es nun das dritte London, für Felix das erste und ich bin immer noch ganz verliebt in diese wunderbare Großstadt.

Am ersten Tag kamen wir mit der Tube vom Flughafen Heathrow und stiegen Piccadilly Circus aus. Mit Rucksack, Tasche und Koffer bepackt waren wir dann mitten im Touristrom. Wir gingen dann zu unserer Unterkunft im Northumberland House. Dies war super zentral in der City of Westminster. Zu Fuß gingen wir keine 5 Minuten zur National Gallery und Trafalgar Square. Piccadilly Circus, Covent Garden oder der St James´s Park waren in weniger als 10 Minuten zu Fuß zu erreichen. Wir sind also wirklich viel gegangen.

Nachdem wir unser Gepäck verstauten, sind wir erst einmal ein wenig herumgegangen und haben die Umgebung erkundet. Trafalgar Square und die National Gallery von außen, dann weiter in Richtung St James´s Park, durch den Park durch zum Buckingham Palast und durch den Green Park zurück. Abends sind wir dann noch durch die kleinen Straßen von Soho gegangen und haben etwas in einem alten Pub getrunken. Da wurden wir dann zufälligerweise Zeugen einer Vandalismus-Attacke in einer Bank genau gegenüber (Deshalb auch der Polizist oder auch Bobby im Bild).

Oh, und das Sherlock Holmes Restaurant war genau gegenüber vom Northumberland House. Wir blickten quasi aus unserem Fenster direkt dorthin, wären nicht die Bäume im Weg gewesen.9

Der nächste Part dürfte für alle Harry Potter Fans spannend werden. Denn natürlich wurde gleich für den zweiten Tag die Harry Potter Studio Tour in Leavesden gebucht. Ich bin immer noch hin und weg.